Edition Sawitri

Sanskrit – Yoga – Literatur

Das große illustrierte Yoga-Lexikon

Sanskrit – Asanas – Biografien – Hinduismus – Mythologie

Erscheint Ende August 2022

Die vorliegende erweiterte und aktualisierte Ausgabe des bewährten Yoga-Lexikons enthält zusätzlich zum bisherigen Text viele neue Informationen zu Quellentexten und zur Geschichte des Yoga, wobei einige Forschungsergebnisse des „Hatha-Yoga-Projekts“ der School of Oriental Studies der University of London berücksichtigt wurden.

Hinzu kommen 170 Fotos und Grafiken mit Abbildungen von gängigen Āsanas, historisch bekannten Persönlichkeiten etc. So erschließt das neue Yoga-Lexikon mit über 2000 Artikeln, 70 Biografien und 40 Übungsstilen sowie 210 Asanas in Wort-für-Wort-Übersetzung den Zugang zur gesamten Welt des Yoga und verwandten Themen.

Vedische Hymnen

Mit einer Einführung in die spirituelle Symbolik

Sri Aurobindo

Neu erschienen im Juni 2022
156 S., Euro 14,90
ISBN 978-3-931172-53-4

Eine ausführliche Abhandlung über die symbolische und spirituelle Bedeutung des Rig Veda, mit freien Übertragungen zahlreicher Hymnen an Agni.

In einer frühen Phase seines Aufenthalts in Pondicherry beschäftigte sich Sri Aurobindo intensiv mit dem Rig Veda und seiner tieferen Bedeutung. In verschiedenen Studien zeigte er auf, dass die Autoren der Verse Seher waren, die ihre Erfahrungen und Erkenntnisse in eine verschlüsselte, bildhafte Sprache kleideten. Im vorliegenden Buch werden erstmals die wichtigsten Abschnitte aus dem Titel Hymns to the Mystic Fire in deutscher Übersetzung abgedruckt, worin Sri Aurobindo ausführlich die von den Sehern verwendete Symbolik erläutert. Hinzu kommen seine freien Übertragungen ausgewählter Hymnen an Agni, welche die ursprüngliche spirituelle Bedeutung durchscheinen lassen. In einem Resümee stellt Sri Aurobindo fest: „So wie die Lehre des Rig Veda der Keim der Lehre des Vedanta ist, so ist seine innere Praxis und Disziplin ein Keim der späteren Praxis und Disziplin des Yoga.”

Zur weiteren Erhellung wird Sri Aurobindos Übertragungen die mehr wörtliche, ritualistische Übersetzung des deutschen Indologen und Veda-Experten Karl Friedrich Geldner gegenübergestellt. Ebenfalls hinzugefügt wurde ein kleines Lexikon der vedischen Symbolik, basierend auf Sri Aurobindos Interpretationen.

Yogasutra

Mit Sanskrit-Text, Übersetzung und Kommentar

Swami Vivekananda

121 S., Euro 10,90
ISBN 978-3-931172-38-1

E-Book, Euro 7,99

ISBN 978-3-931172-49-7
Überall im Handel

Swami Vivekanandas Übersetzung des Yogasutra mit ausführlichem Kommentar und authentischen Interpretationen.

Swami Vivekananda war einer der bedeutendsten Yogis des 19. Jahrhunderts und der bekannteste Schüler von Ramakrishna Paramahamsa. Er brachte als erster Yoga in den Westen und verbreitete die Lehre verschiedener spiritueller Wege. Seine Ausführungen über das Yogasutra sind Teil einer längeren Abhandlung über den Raja Yoga und werden im vorliegenden Buch mit Original-Sanskrit-Text, Kommentar und deutscher Übersetzung von Wilfried Huchzermeyer gesondert herausgebracht. Seine amerikanische Schülerin und Sekretärin S. Ellen Waldo berichtete, dass er seine Texte über den Raja Yoga im Jahr 1895 verfasste und vor der Niederschrift seiner Kommentare zu den Yoga-Aphorismen stets in tiefe Meditation ging, um sie ihr anschließend spontan zu diktieren. So handelt es sich um authentische Interpretationen eines Autors, der selbst ein Yogi war und die Sanskrit-Sprache fließend beherrschte.

Das Yoga-Lexikon

Sanskrit – Asanas – Biografien – Hinduismus – Mythologie

390 S., 36 Abb., Euro 25,00
ISBN 978-3-931172-28-2

E-Book, 18,99
ISBN 978-3-931172-48-0
Überall im Handel

Das beliebte Standardwerk über den Yoga.

Das Yoga-Lexikon knüpft an „Das Yoga-Wörterbuch” an, dessen vollständig integrierter Inhalt erweitert und vertieft wird, indem zahlreiche Einträge aus der Welt des klassischen Hinduismus ebenso wie Yogi-Biografien und Übungsstile hinzukommen.
Als erstes Nachschlagewerk dieser Art enthält das Lexikon auch ein spirituelles Wörterbuch Deutsch-Sanskrit, welches vielfältige Recherchen anhand deutscher Suchbegriffe ermöglicht, und präsentiert zudem einhundertzwanzig wichtige Sanskrit-Begriffe in indischer Devanagari-Schrift. So erschließt das Buch mit 2000 Artikeln, 70 Biografien und 40 Übungsstilen sowie 190 Asanas in Wort-für-Wort-Übersetzung den Zugang zur gesamten Welt des Yoga und verwandten Themen.
Mit vielen hochwertigen Abb. von yogaposter.de

Das Yoga-Wörterbuch

Sanskrit – Begriffe – Übungsstile – Biographien

250 S., Euro 18,00
ISBN 978-3-931172-25-1

E-Book: Euro 13,99
ISBN 978-3-931172-47-3
Überall im Handel

Das vorliegende Wörterbuch enthält ca. 1500 ausgesuchte Begriffe des Sanskrit-Fachvokabulars einschließlich 180 Asanas in Wort-für-Wort-Übersetzung und darüber hinaus eine Reihe relevanter deutscher Stichwörter.

Sanskrit ist die Sprache aller bedeutenden Quellentexte des Yoga. Das vorliegende Wörterbuch enthält ca. 1500 ausgesuchte Begriffe des Fachvokabulars einschließlich 180 Asanas in Wort-für-Wort-Übersetzung und darüber hinaus eine Reihe relevanter deutscher Stichwörter. Zudem werden 30 bekannte Yoginis und Yogis vorgestellt und die wichtigsten Übungsstile des 20. und 21. Jahrhunderts beschrieben, insbesondere Entwicklungen und Varianten des Hatha-Yoga.
So bietet das Wörterbuch eine umfassende Einführung in die Welt indischer Spiritualität und ist ein verlässlicher Begleiter bei der Lektüre von Büchern und Zeitschriften. Der Anhang enthält u.a. ein Asana-Wörterbuch Deutsch-Sanskrit und ein Asana-Register. Alle Sanskrit Wörter werden in vereinfachter Schreibweise und zusätzlich mit allen diakritischen Zeichen abgedruckt.

Studies in the Mahabharata

Indian Culture, Dharma and Spirituality in the Great Epic

192 S., Euro 15,90
ISBN 978-3-931172-32-9

E-Book: Euro 4,99
ISBN 978-3-931172-44-2
Überall im Handel

A deep and comprehensive study of various aspects of the Mahabharata.

The Mahabharata is one of the most impressive creations of the Indian mind. The studies presented in this book are based on a dissertation which has been comprehensively revised and rewritten by the author in order to make the text accessible to a larger public.
In the first part of the book the subject is the role of Krishna and his relationship with the Pandavas. Next follows an in-depth analysis of the dice game, whose legal, psychological and philosophical aspects are presented in detail and with great clarity.
The second part contains biographical studies of a large number of yogis, saints and ascetics in the epic with an outline of their manifold characters and different practices, their individual realizations as well as human weaknesses. The book also contains many original Sanskrit quotations which are given along with the author’s own English translations.

Die heiligen Schriften Indiens

Geschichte der Sanskrit-Literatur

130 S., Euro 10,80
ISBN 978-3-931172-22-0

Eine lebendige Einführung in die indische Geisteswelt und die inspiriterten Texte der Yogis und Dichter alter Zeit.

Diese Literaturgeschichte des promovierten Indologen Wilfried Huchzermeyer verbindet fachliches Wissen mit tiefer Einfühlung in die zeitlosen spirituellen Themen der altindischen Literatur, die umfassend erörtert werden. Das Buch führt lebendig durch die indische Geisteswelt und enthält wertvolles Material für alle Leser, die sich für die inspirierten Texte der Rishis, Yogis und Dichter interessieren.

Aus dem Inhalt:

  • Veden
  • Brahmanas
  • Upanischaden
  • Ramayana
  • Mahabharata
  • Bhagavad Gita
  • Puranas
  • Tantras
  • Sankhya
  • Yogasutra
  • Shankara
  • Hathayoga-Pradipika
  • Ayurveda und weitere Themen

Erlebnis Sanskrit-Sprache

Mantra – Yoga – Linguistik

130 S., mit 10 Abb., Euro 10,20
ISBN 978-3-931172-05-3

Sanskrit für Indien-Freunde und Yoga-Anhänger in allgemein verständlicher Form.

Insbesondere für Indien-Freunde und Yoga-Anhänger wurde das vorliegende Buch zusammengestellt, um einem häufig geäußerten Wunsch zu entsprechen, die vielfältigen Aspekte des Sanskrit und dessen tiefere Bedeutung in allgemein verständlicher Form darzulegen.

Aus dem Inhalt:

  • Sanskrit und die europäischen Sprachen
  • Sanskrit als Yoga
  • Mantra Yoga
  • Sanskrit als Computer-Sprache
  • Rezensionen von Lehrbüchern, Lexika, Tonträgern
  • Devanagari-Schrift zum Nachzeichnen

Yogis, Yoginis und Asketen

im Mahabharata

86 S., Euro 9,90
ISBN 978-3-931172-26-8

Viele interessante Yogi-Biographien geben einen tiefen Einblick in die Spiritualität der Menschen im alten Indien.

Das indische Epos Mahabharata ist eines der bedeutendsten Werke der Weltliteratur. Eingewoben in die Haupthandlung, welche vom Konflikt zweier mächtiger Familien-Clans berichtet, sind zahlreiche Geschichten und Episoden, die aus verschiedenen Anlässen erzählt werden und oft von spirituellen Persönlichkeiten handeln. Im vorliegenden Buch werden die interessantesten Biographien vorgestellt und kommentiert, wobei wir tiefe Einblicke gewinnen in das Leben jener Menschen im alten Indien. Wir begegnen erleuchteten Rishis und Weisen oder mutigen Yoginis wie Savitri, aber auch herzlosen und zornigen Asketen, die verbissen nur um ihr eigenes Heil ringen.

Das Geheimnis der Mantra-Kraft

140 S., Euro 10,20
ISBN 978-3-931172-07-7

Das beliebte Standardwerk über das Mantra.

Das beliebte Standardwerk über das Mantra. Mit tiefer Kenntnis ergründen 14 meist weltbekannte Autorinnen die vielfältigen Möglichkeiten der Mantra-Kraft, berichten über ihre Anwendung, Aktivierung und Wirksamkeit. Wichtige Zitate über das Mantra und Hinweise auf Tonträger sowie ausführliche Literaturhinweise vervollständigen die Informationen, die das vorliegende Buch zu diesem spirituell bedeutenden Thema bietet.

Aus dem Inhalt:

  • Nada Brahma
  • So’ham
  • Mantra-Praxis
  • Om Mani Padme Hum
  • Sri Caitanya
  • Mantra und Heilung
  • Das Mantra OM
  • Sanskrit-Chanten
  • Durvasas Mantra im Mahabharata

Pranayama – Die Atemschule des Hatha-Yoga

Übungsbegleiter zum tieferen Verständnis der Pranayama-Praxis

160 S., 100 Abb., Euro 15,90
ISBN 978-3-931172-36-7

E-Book: Euro 10,99
ISBN 978-3-931172-37-4
Überall im Handel

Ein Buch mit vielen wertvollen Übungen, das gleichzeitig auch ein ein umfassendes Hintergrundwissen zum tieferen Verständnis der Pranayama-Praxis vermittelt.

Pranayama ist wesentlicher Bestandteil des Hatha-Yoga und bezeichnet eine der ältesten Atemschulen. Sie lehrt uns, Prana, die kosmische Lebenskraft, bewusst wahrzunehmen und zu lenken und so Körper und Geist zu stärken. Anschaulich, klar und übersichtlich führt Gitta Kistenmacher in diese komplexe Atemkunst ein. Viele wertvolle Übungen bereiten auf die verschiedenen klassischen Pranayama-Techniken vor. Gleichzeitig vermittelt die Autorin auch ein umfassendes Hintergrundwissen zum tieferen Verständnis der Pranayama-Praxis. Ihr Buch gilt mittlerweile als Standardwerk in der Yoga-Lehr­ausbildung.

The Wonder that is Sanskrit

Sampad and Vijay

209 S., Euro 16,00
AuroPublications

A book on various amazing aspects of the Sanskrit language.

We see here Sanskrit in its manifold aspects – the perfections of its grammar, some interesting and amazing creations, which border on the unbelievable, and the charm and beauty of its poetry… The book reveals the many wonders of Sanskrit as a living experience and has something for all – whether a scholar deeply immersed in it or someone who has had not previous contact with it.

Erlebnis Bhagavad Gita

Wilfried Huchzermeyer
Jutta Zimmermann

138 S., mit 21 Abb., Euro 12,50
ISBN 978-3-931172-14-5

Eine lebendige und anschauliche Darstellung des Inhalts der Bhagavadgita.

Eine Yogalehrerin-Künstlerin und ein Indologe ergründen in anschaulicher Weise Inhalt, Bedeutung und Mahabharata-Kontext der Bhagavadgita.
Auf der CD singt Jutta Zimmermann in Begleitung von Tambura/Harmonium langsam und deutlich ausgewählte Sanskrit-Passagen und das vierte Kapitel. Viele inspirierte Illustrationen wurden von ihr speziell für dieses Buch gefertigt.

Aus dem Inhalt:

  • Die Vorgeschichte im Mahabharata
  • Ausführliche Portraits Krishnas und Arjunas
  • Karma -, Bhakti- und Jnana-Yoga
  • Gleichmut und Gelassenheit
  • Die Bhagavadgita als Dichtung
  • Mitsingen und Chanten
  • Meditation
  • Das Weltbild der Gita
  • Wie die Gita in den Westen kam

 „In der Bhagavadgita finde ich einen Trost, den ich selbst in der Bergpredigt vermisse. Wenn mir manchmal die Enttäuschung ins Antlitz starrt, wenn ich, verlassen, keinen Lichtstrahl erblicke, greife ich zur Bhagavadgita.“ 
Mahatma Gandhi